• dokument digitalisierung von akten hoyerswerda bautzen
  • dokument digitalisierung von akten hoyerswerda bautzen
  • wfb sw18
  • digitalisierung akten hoyerswerda
  • dokument digitalisierung von akten hoyerswerda bautzen
  • Aktenvernichtung-Pressgut
  • dokument digitalisierung von akten hoyerswerda bautzen
  • Aktenvernichtung

Digitalisierung von Dokumenten

Unser Service

  • Transport mittels Sicherheitsbehälter durch unser Personal möglich
  • Kein Fremdzugriff durch Dritte
  • Scannen von Belegen, Vorlagen und Dokumenten bis zum Format DIN A3
  • optische Auflösung (s/w, Graustufen oder Farbe) bis max. 400 dpi
  • Speicherung in den gängigen Grafikformaten TIFF, JPEG, BMP - oder Ausgabe als PDF/A Langzeitarchivformat
  • Zusammenführung von Großformatscans und Dokumentenscans in eine Datei
  • Nachbearbeitung der Scans zur Erzeugung einer optimalen Bildqualität
  • Speicherung auf allen gängigen Speichermedien (DVD, CD-ROM, USB-Sticks, Wechselplatten)
  • Datenübertragung per Cloudspeicher
  • Auf Wunsch Rückgabe der Akten nach erfolgter Digitalisierung
  • Auf Wunsch Vernichtung der Akten nach erfolgter Digitalisierung – zertifiziert nach DIN 66399

Ihr Vorteil

  • Revisionssichere Aufbewahrung von Dokumenten
  • Alle Dokumente sind jederzeit auffindbar
  • Schnelle Informationsverfügbarkeit
  • Optimierung von Verwaltungsprozessen
  • Dokumente sind an jedem Standort und auch mobil erreichbar
  • Transparenter, zentraler Dokumentbestand
  • Schutz der Dokumente vor Verlust & Beschädigung
  • Kosten- und Platzersparnis
Sie haben Interesse an unseren Dienstleistungen?
Dann kontaktieren Sie uns:

Lausitzer Werkstätten gemeinnützige GmbH
ServiceCenter
Bautzener Allee 43a
02977 Hoyerswerda

Ihr Ansprechpartner:

Roland Mickel
(Werkstattleiter)
Tel.: 03571 91 25 14 3 
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Angela Steinert-Oest
(Bereich Datenarchivierung)
Tel.: 03571 91 25 830
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

zertifikat iso9001 dokument digitalisierung von akten pueg din66399 dokument digitalisierung von akten

Ablaufschema digitale Archivierung

 

 

Anforderungen
festlegen

 

 

ggf. Testphase

 

 

Angebot und
Beauftragung

 

 

Anlieferung / Abholung

 

 

Auftrag wird
angelegt

 

 

Belegvorbereitung
Enttackern, Entheften, Post-Its plazieren

 

 

Dokumentenscan

 

 

Kontrolle ggf. Korrektur

 

 

Zusammenfügen und
in PDF/A umwandeln

 

 

Datenbereitstellung bzw.
Versand auf verschiedenen
Medien und Cloud

 

 

Kontrolle durch
den Auftraggeber

 

 

Rückführung der Akten
oder Vernichtung

 ACHTUNG

!Wichtiger Hinweis!

Aufgrund der aktuellen Entwicklung im Rahmen der Corona-Pandemie hat das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt beschlossen,

bis vorerst Montag, den 20. April 2020

alle Einrichtungen der Eingliederungshilfe (ausgenommen Wohnstätten) im Land Sachsen  zu schließen. ​ Alle unsere Betriebsstätten sind somit ab sofort geschlossen.

Von dem Betretungsverbot ausgenommen sind diejenigen Menschen mit Behinderungen, die wir unbedingt weiter betreuen müssen, weil deren Eltern und Angehörige in für die Öffentlichkeit wichtigen Berufen („System-relevanten Berufe“) zur Aufrechterhaltung der Infrastruktur arbeiten.

Dafür richten wir eine Notfallgruppe am Standort Am Speicher 4, 02977 Hoyerswerda ein.

Wir bitten, dass alle von uns betreuten und geförderten Menschen ab Montag, den 23.03.2020 zu Hause, oder in den Wohnstätten bleiben. Systemrelevante betreute Mitarbeiter wurden direkt von unserer Einrichtung angesprochen.

Gemäß Erlass müssen wir Besuchsverbote und Einschränkungen aussprechen. In den Wohnstätten der Lausitzer Werkstätten gGmbH gilt ab sofort ein umfassendes Betretungsverbot.

Vom Betretungsverbot ausgenommen sind nur Bewohnerinnen und Bewohner, Mitarbeitende der Lausitzer Werkstätten gGmbH, sehr dringende Einzelfälle (maximal ein registrierter Besuch pro Tag) und medizinische Besuche.

Eltern und Angehörige werden gebeten, nur telefonischen Kontakt zu den Wohnstätten aufzunehmen. Bitte begeben Sie sich nicht zu den Häusern.

Es handelt sich nicht um Quarantäne-, sondern um Vorsichtsmaßnahmen, die der Erlass der Landesregierung zwingend vorschreibt.

Da Ihre Betreute/Betreuer zum besonders schützenswerten Personenkreis gehören, möchten wir um Verständnis für diese Maßnahmen der Landesregierung Sachsen bitten.

Als Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Lausitzer Werkstätten gGmbH stehen wir jetzt zusammen und unternehmen alle nötigen Maßnahmen, um die Situation für Sie und Euch zu meistern.

Wir wünschen uns von Herzen, dass wir alle gesund bleiben und uns schon bald wiedersehen können.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * 

Mit ESC weiter zur Seite. Einkäufe in unserem Onlineshop sind derzeit noch möglich. Aus gegebenen Anlass, kann es zu längeren Lieferzeiten kommen. In diesen Fällen bitten wir um Ihr Verständnis.