• Arbeitstherapie-in-der-Gruppe
  • Darbietung-der-Trommelgruppe
  • Steckarbeiten-
  • Gruppenbild-von-Beschaeftigten-in-der-Hauptwerkstatt
  • Bewohnerbeim-gemeinsamen-Essen
  • Freude-bei-der-Arbeit
  • Konfektionierungsarbeit
  • Gebaeude-Betriebsstaette-Nardt
  • Druckerei-arbeiten-am-Stapelschneider
  • Lichtleistenmontage
  • Bauteilmontage-fuer-Schaltschraenke
  • Qualitaetskontrolle an Holzteilen
  • Arbeiten an der Saege
  • wfb sw18
  • dokument digitalisierung von akten hoyerswerda bautzen
  • dokument digitalisierung von akten hoyerswerda bautzen
  • Aktenvernichtung-Pressgut
  • dokument digitalisierung von akten hoyerswerda bautzen
  • dokument digitalisierung von akten hoyerswerda bautzen
  • Aktenvernichtung
  • digitalisierung akten hoyerswerda

Ihre Vorteile

Mit Ihren Aufträgen verhelfen Sie Menschen mit Behinderung zu Arbeit, Verdienst und gesellschaftlicher Anerkennung.

Das hat auch konkrete Vorteile für Sie:

denn Firmen, die durch Aufträge an anerkannte Werkstätten für behinderte Menschen die Beschäftigung und Rehabilitation behinderter Menschen unterstützen, können 50 % der im Rechnungsbetrag enthaltenen Arbeitsleistung der Aufträge auf ihre zu zahlende Ausgleichsabgabe anrechnen (§ 140 SGB IX).

Dieser Betrag ist Ihr Einsparpotential!

In konkreten Fällen helfen wir Ihnen Investitionen einzusparen, da wir für Sie auf unseren Maschinen produzieren. Bei langfristiger Zusammenarbeit sind wir auch bereit, zusätzliche technische Anschaffungen vorzunehmen.

Wir übernehmen auch Ihre Auftragsspitzen. Unsere Flexibilität kann Engpässe in Ihrem Unternehmen ausgleichen.

Für unsere Leistungen fällt der verminderte Umsatzsteuersatz von derzeitig 7% an.

 

 ACHTUNG

!Wichtiger Hinweis!

Durch die aktuelle Entwicklung im Rahmen der Corona-Pandemie hat das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt beschlossen,​

das ab Montag, den 25.05.2020 

unsere WfbM schrittweise für Beschäftigte und Teilnehmer des BBB öffnet, die nicht zur Risikogruppe gehören (laut Vorgaben vom Robert Koch Institut zum Beispiel Menschen mit Herz- und Kreislauferkrankung, Lungenerkrankung oder Diabetes).

Der momentane Zustand „Schließung der Werkstätten mit entsprechendem Betretungsverbot“ laut sächsischem Erlass vom 18.03.2020 gilt weiter bis einschließlich 05.06.2020 für Teilnehmer und Beschäftigte die zur Risikogruppe gehören. 

Die Überprüfung der Eignung erfolgt im Einzelfall und bedarf der Zustimmung des Beschäftigten und ggf. des Betreuers.

Für Rückfragen in diesem Zusammenhang stehen Ihnen die zuständigen Gruppenleiter oder der Begleitenden Dienst zur Verfügung.

Das umfassende Betretungsverbot in unseren Wohnstätten passen wir nach den neueren Vorgaben des Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt vom 12.05.2020 an und können im Einzelfall eine Betretung gestatten. Bitte melden Sie sich vor den Besuch in unserer Wohnstätte an. Unsere Betreuerinnen und Betreuer stehen Ihnen für Rückfragen zur Verfügung.

Wir  Bitten weiterhin um Ihr Verständnis für diese Maßnahmen der Landesregierung Sachsen.

Als Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Lausitzer Werkstätten gGmbH stehen wir jetzt zusammen und unternehmen alle nötigen Maßnahmen, um die Situation für Sie und Euch zu meistern.

Bleiben Sie gesund! Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * 

Mit ESC weiter zur Seite. Einkäufe in unserem Onlineshop sind derzeit noch möglich. Aus gegebenen Anlass, kann es zu längeren Lieferzeiten kommen. In diesen Fällen bitten wir um Ihr Verständnis.